Gott würfelt nicht...

News


Eventuell ist ein Revival geplant. (Inhalte bedürfen einer Überarbeitung)

Navi


Neustart Büchlein Kontakt Gedichte Mutter - Deutsch Info Haftung

Klez.E



17.2.09 21:04


Werbung


Vertigo @ Rock am Ring (inkl. Fratellis)



23.6.08 15:28


Madsen - Verschwende dich nicht



16.4.08 12:52


Nachtbaden?





WWW.MADSENMUSIK.DE
21.2.08 22:17


Gott würfelt nicht.



Ich sitze hier vor meinem Computer, immer noch baff von diesem wunderbaren Abend. Die Lesung war einfach nur schön. Aus der Aufregung ist grenzenlose Freude geworden. ich wäre am liebsten noch Stunden dageblieben.

Eben ist ein Marienkäfer vor mir auf dem Schreibtisch gelaufen, vorhin als ich nach Peine gebracht wurde lief, ein Lied, dessen Inhalt wohl seinen Sinn hatte. Ich hätte es aber nicht erwartet.
Vieles erwartet man nicht, vielleicht nicht mehr.
Dies zeigt einem, sich treu zu bleiben. Daran zu glauben, was man möchte, sich wünscht.

Gleich spielt Madsen bei Tv Total, ich muss noch Hausaufgaben für morgen machen.

Heute war ein wichtiger Tag.

Es wird - Ich weiß es.

ps. Für Interessierte: Einen weiteren Bericht (nach gestern und heute) über die Lesung erscheint Samstag in der PAZ.
31.1.08 23:26


Neu-ja(hr)



Um gleich das obligatorische abzuhandeln, wünsche ich euch nachträglich, dass ihr ein angenehmes und besinnliches Weihnachtsfest hattet, und gut in das neue besondere Jahr 2008 gestartet seid.


Der Blog ist eine Möglichkeit für mich, Dinge zu sagen, meist umschrieben (in Gedichten), die ich sonst nicht sagen kann. Dinge, die man Leuten noch nicht sagen kann, oder gar nie sagen kann. Dinge, die man nicht für sich behalten kann oder möchte, aber auch niemandem anvertrauen kann. Dinge, die andere nicht verstehen, oder nicht verstehen wollen.

Es gibt viele dieser Dinge, die ich also hier veröffentlichen würde.

Aber vielleicht lass ich's. Ich denke ich sollte mich in Selbstdisziplin üben, all diese Dinge für mich zu behalten, so gern ich sie auch aussprechen würde.
6.1.08 15:43


Weg - Weg! / Allein - Allein!



Ich hätte jetzt gern
das du neben mir liegst.
Ich möchte deine Hand halten
dich festhalten
nie wieder los lassen.
Doch du hast mich
aus deinem Leben gelöscht.
Du hast mich vergessen
du wolltest mich vergessen
du hast das Tor geschlossen
und damit verschließt
sich auch ein Teil meines Herzens
und er wird für immer
ungefüllt bleiben.



23.11.07 13:02


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de